Einblicke in das deutsche und chinesische Gesundheitswesen 

Whitepaper: Früherkennung als Methode zur Minimierung der Krebsbelastung in China

China hat eine Bevölkerung von 1,4 Milliarden Menschen und ist der zweitgrößte Pharmamarkt der Welt. Im Jahr 2020 war China mit 4,6 Millionen neu diagnostizierten Krebsfällen und 3 Millionen Todesfällen nach wie vor das Land mit der weltweit höchsten Zahl an Krebserkrankungen. Krebs ist zweifellos eines der wichtigsten Gesundheitsprobleme weltweit und hat sich zur größten Bedrohung für die Gesundheit der chinesischen Bevölkerung entwickelt. Die hohe Krebsbelastung in China wird durch die hohe Wahrscheinlichkeit einer späten Diagnose verschärft. Die meisten Krebspatienten werden erst in den mittleren und späten Stadien (Stadium III und IV) diagnostiziert, was größtenteils auf den begrenzten Zugang zur Früherkennung zurückzuführen ist.

In diesem Whitepaper analysieren wir den chinesischen Onkologiemarkt und zeigen das immense Potential von Früherkennung aus gesundheitlicher, wirtschaftlicher und finanzieller Sicht. Jetzt ist die richtige Zeit in den Markt einzusteigen und Lösungsmodelle anzubieten.