• SILREAL GmbH

Industrieparks in Jiangsu

Die chinesische Provinz Jiangsu liegt mit etwa so vielen Einwohner wie Deutschland – 85 Mio. – im Yangtse-Deltagebiet in der Küstenregion Ostchinas. Mit einem Urbanisierungsgrad von 67 % und einem BIP von 1,5 Bio. USD (Platz 2 unter den Provinzen in China) gehört Jiangsu zu den besser und fortschrittlicheren entwickelten Provinzen Chinas und deck rund 10% des gesamten Wirtschaftsvolumen ab. Die Hauptindustriesparten in Jiangsu sind Schwerindustrie, Chemie, Bergbau und Hightech, Pharma- und Biopharma.

In den letzten Jahren hat besonders die chinesische Biotechnologie- und Pharmaindustrie aufgrund zahlreicher günstiger Faktoren ein explosionsartiges Wachstum erlebt. Die chinesische Regierung, wie auch lokale Regierungen, steuern die Biotechnologie- und Pharmaindustrie im Rahmen des 14. Fünfjahresplans weiterhin als strategische Wachstumsbranche. Im Rahmen dieser rasanten Entwicklung gelten Industrie- und Life-Science Parks oder auch besondere Wirtschaftsentwicklungszonen als treibende Kraft.

Im Folgenden werden 3 Industrieparks / Entwicklungszonen – vertreten in den Top 100 Chinas – vorgestellt, mit denen SILREAL im Rahmen einer virtuellen Wirtschaftsreise kooperiert hat.


3 Industrieparks und Entwicklungszonen – vertreten in den Top 100 Chinas in Jiangsu


(1) Nantong North High-tech Industrial Development Zone (南通市北高新技术产业开发区生命健康产业园) Die Nantong North High-Tech Industrial Development Zone wurde im September 2018 mit Genehmigung der Volksregierung der Provinz Jiangsu gegründet. Ihr Zuständigkeitsbereich umfasst etwa 50 Quadratkilometer mit einer Bevölkerung von rund 150.000 Menschen. Im Jahr 2021 haben das Bezirkskomitee von Chongchuan und die Bezirksregierung gemeinsam ein Dokument herausgegeben, das die Nantong North High-tech Zone als "Pionierzone der Innovation", als Trägerplattform für wissenschaftliche und technologische Innovation sowie als Hochland der Wissenschaft und Innovation in der Region positioniert. Durch die Kombination der Standortvorteile und der industriellen Grundlage hat der Arbeitsausschuss der Partei der Nantong North High-Tech Zone nach einer eingehenden Untersuchung der Entwicklungsregeln des modernen Industriesystems eine klare "3+1"-Richtung für die industrielle Entwicklung vorgeschlagen. Von denen ist die Life-Health-Industrie mit der Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente, innovativen medizinischen Geräten, Präzisionsmedizin, Gentests, In-vitro-Diagnostik, Spezialnahrung und Medizin als eine Hauptrichtung.

Nantong High tech park

(2) Taicang High-tech Industrial Development Zone (江苏省太仓高新技术产业开发区)

Die Taicang High-tech Industrial Development Zone wurde 1991 gegründet. Nach fast 30 Jahren der Entwicklung und des Aufbaus, mit dem Ziel, ein erstklassiges industrielles Demonstrationsgebiet, ein Pioniergebiet für Wissenschaft und Technologie und ein modernes neues Stadtgebiet zu schaffen, hat die Entwicklungszone bemerkenswerte Erfolge erzielt und eine schnelle wirtschaftliche Entwicklung aufzuweisen.

Seit der Gründung hat sich die Taicang High-Tech-Zone erheblich weiterentwickelt, indem sie sich auf die Entwicklung europäischer und amerikanischer Unternehmen mit deutschem Kapital als Investitionskonzept konzentriert hat. Derzeit haben sich mehr als 380 deutsche Unternehmen in der Taicang High-Tech-Zone angesiedelt. Dies macht die Zone zu einer der bekanntesten chinesischen Entwicklungszonen für deutsche Geschäftskreise und Taicang zu einem der am dichtesten besiedelten Gebiete für deutsch-investierte Unternehmen in China. Sie gilt auch als "Heimat deutscher Unternehmen in China".

Taicang High tech Park

(3) Changzhou National High-Tech District Life Science Park (常州国家高新区生命健康产业园)

Die Changzhou National High-Tech District ist eine der ersten nationalen Hightech-Zonen, die 1992 vom Staatsrat genehmigt wurde. Sie hat eine Gesamtfläche von 508 Quadratkilometern und eine Gesamtbevölkerung von rund 880.000 Menschen. Sie steht an dritter Stelle in der Provinz Jiangsu und an 13. Stelle unter den 100 besten nationalen High-Tech-Zonen in China. Das regionale BIP übersteigt im Jahr 2021 180 Milliarden RMB während das Pro-Kopf-BIP bei 40.000 US-Dollar lag. Mehr als 1.900 Unternehmen mit ausländischem Kapital haben sich in der Zone angesiedelt.

Der Life and Health Industry Park in der nationalen Hightech-Zone von Changzhou hat eine Gesamtfläche von 11,5 Quadratkilometern mit den Schwerpunkten Pharmazeutika, Geräte und Gesundheitsnahrung, Forschung und Entwicklung, Rehabilitation und Altenpflege. Gegenwärtig hat sich ein biopharmazeutisches Industriecluster herausgebildet, der von Medtronic, Stryker, Gemini, WuXi PharmaTech, Yangtze River Pharmaceuticals und Hansen Pharmaceuticals repräsentiert wird. Dieses Cluster gilt als Hauptantriebskraft für die Entwicklung der Lebens- und Gesundheitsindustrie und der Biotechnologie in der Stadt.






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gegenwärtig weist die globale biopharmazeutische Industrie einen Trend zur regionalen Clusterbildung auf,.