Image by Christian Lue

Beratung für den öffentlichen Sektor

Bewältigung der Herausforderungen

Herausforderungen

Die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie verdeutlichen, dass die europäischen Gesundheitssysteme auf unterschiedliche institutionelle Strukturen, Defizite und strategische Ausrichtungen stoßen. Als ein kom­ple­xes Sys­tem, an dem vie­le ver­schie­de­ne Ak­teu­re und öffentliche Institutionen, wie etwa Wis­sen­schaft, Po­li­tik, Ver­si­che­rungs­we­sen, Heil- und Pfle­ge­be­ru­fe sowie die pri­va­te Wirt­schaft und Pa­ti­en­ten beteiligt sind, ist das Gesundheitswesen zu­gleich die So­zi­al­ver­si­che­rung und In­no­va­ti­ons­sys­tem mit enormen wirt­schaft­li­chen Ge­wicht für den Standort Deutschland. 

Trotz der Tatsache, dass Deutsch­land im globalen Vergleich über ein gut funk­tio­nie­ren­des Ge­sund­heits­we­sen verfügt, sind die Her­aus­for­de­run­gen und Entwicklungen auf verschiedenen Ebenen gleich­wohl enorm. So verändert der de­mo­gra­fi­sche Wan­del die Al­ters­py­ra­mi­de, die Nach­fra­ge nach Ge­sund­heits- und Pfle­ge­leis­tun­gen steigt und der Fi­nan­zie­rungs­druck er­höht sich konstant.

 

Um dabei die Basis des Systems zu erhalten und Effizienz und Effektivität in der Gesundheitsversorgung zu verbessern, gilt es besonders auf finanzielle Entscheidungen einzuwirken. Darüber hinaus sind Aspekte wie etwa die Verbesserung des Informationsflusses innerhalb von Gesundheitsclustern, die Förderung von überregionalen und internationalen Zusammenarbeiten sowie die Identifizierung relevanter Handlungsfelder und Initiierung entsprechender Projekte von hoher Bedeutung, um die langfristige Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland sicherzustellen. 

Die Herausforderungen haben zur Folge, dass die Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen in den vergangenen Jahren verhältnismäßig langsamer vorangeschritten und wesentlich weniger unterstützende Reformen verabschiedet wurden, als es beispielsweise in China der Fall war.

 

Mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) wurde nun die Grundlage für den Leistungsanspruch der Versicherten auf Versorgung mit digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) geschaffen. Die Eröffnung zahlreicher Health Innovation Hubs, z.B. durch Roche in Berlin, zeigt darüber hinaus das Potenzial auch in Deutschland digitale Gesundheitslösungen in Zukunft schneller und effektiver zu implementieren.

Da insbesondere die Akzeptanz und Nutzung telemedizinischer Anwendungen, aber auch der Umgang und Bürokratie im Bereich von Datenschutzmaßen diese Vorgänge erheblich verlangsamen, gilt es Initiativen zu entwickeln, um Unternehmen aktiv bei der Erschließung neuer Marktsegmente zu unterstützen und den Wirtschaftsstandort Deutschland gezielt weiterzuentwickeln. 


Ziel öffentlicher Institutionen und Wirtschaftsförderungs-verbänden ist es dabei internationale Wirtschaftsbeziehungen zu stärken und der deutsche Gesundheitswirtschaft Handlungsmöglichkeiten zu bieten, um den Status als eines der führenden Exportländer gesundheitswirtschaftlicher Produkte zu sichern. 

Warum SILREAL

Im Auftrag öffentlicher Institutionen führt SILREAL Marktrecherchen und Datenerhebungen durch und identifiziert anhand von auftretenden Herausforderungen die Bedürfnisse von deutschen Unternehmen, um Internationalisierungsstrategien und Markteintrittsprojekte erfolgreich umzusetzen. Basierend auf individuellen Bedürfnissen und regionalen Trends leitet SILREAL gezielt Handlungsempfehlungen ab und unterstützt bei der Erschließung neuer Marktsegmente im In- und Ausland. Um den Aufbau von Geschäftsbeziehungen im Ausland gezielt voranzutreiben, bietet SILREAL ebenfalls die erfolgreiche Organisation und Durchführung von Wirtschaftsreisen in gewünschte Zielregionen an. Darüber hinaus informiert SILREAL regelmäßig in Form von Fachvorträgen und Workshops, über aktuelle Trends und politischen Ziele im chinesischen und deutschen Markt und daraus resultierende Chancen für Unternehmen im Gesundheitssektor.  

Durch die Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen, wie z.B. dem deutschen Bundesministerium für Gesundheit, German Trade and Invest (GTAI) oder der European Federation of Pharmaceutical Associations (EFPIA), strebt SILREAL an, die öffentliche Zusammenarbeit im Gesundheitswesen zu fördern und die wirtschaftlichen Beziehungen langfristig zu stärken. 

Unsere Dienstleistungen

consulting services

​Durchführung von Marktrecherchen

Vor jeder geschäftlichen Aktivität ist eine detaillierte Marktforschung ein wichtiger Faktor, um relevante Informationen über den Markt und das unmittelbare Umfeld eines Unternehmens zu erhalten.

SILREAL führt umfassende Marktforschungsaktivitäten durch ...

consulting services

M&A Unterstützung
 

Fusionen und Übernahmen (M&A) sind eine wichtige Form der Unternehmensexpansion und erfordern daher umfangreiche Untersuchungen des Marktumfelds, des Zielunternehmens sowie eine Bewertung der Transaktion. SILREAL unterstützt Ihre M&A-Transaktion ...

consulting services

Konzeption von Strategien

Detaillierte Strategien sind die Grundlage für die Realisierung langfristiger Ziele und den Erfolg eines jeden Unternehmens.

SILREAL unterstützt Kunden beim Verständnis der Wirtschaftspolitik sowie bei der Entwicklung von Unternehmensstrategien ...

consulting services

Unterstützung bei Marketingstrategien

Marketing spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Unternehmen dabei zu unterstützen, einen Mehrwert für ihren Zielmarkt zu schaffen und entsprechend zu kommunizieren. SILREAL hilft bei der Ermittlung und Definition eines effektiven Marketingansatzes, der ...

consulting services

Implementierung von Strategien

Die konkrete  Umsetzung und Projektimplementierung ist in der Regel mit erheblichen organisatorischen Veränderungen verbunden. Mit Hinblick auf die Vielzahl von Herausforderungen bei der Implementierung neuer Projekte und Unternehmensstrategien unterstützt SILREAL ...

Fallstudien

Public institutions

Deutsches Bundesland
 

Projekt:

Standortanalyse einer Provinz in China und Identifikation der Bedürfnisse deutscher Firmen für den Markteintritt dorthin

Zielmarkt

China und Deutschland

Public institutions

German Trade and Invest (GTAI)

Projekt:

Aufbereitung von Informationen zu Trends im chinesischen Gesundheits-system sowie Präsentation von Handlungsvorschläge für deutsche KMUs

Zielmarkt:

China

Health Summit

Berliner Senatsverwaltung
 

Projekt:

Organisation und Durchführung eines Sino-European Health Summits 2021

Zielmarkt:

Deutschland und China

Weitere Zielgruppen